• Versandkostenfrei ab 30 Euro
  • Gratis Produkt ab 40 Euro
  • Bonuspunkte sammeln

Entenbraten mit Kartoffelklößen und Apfelrotkohl

Produkte in größeren Abpackungen können natürlich mehrmals und auch für andere Rezepte verwendet werden.
Gänse- und Entenbratengewürz
4,50 €
Feigen Balsamico Premium
4,90 €
Muskatsalz Mühle Premium
7,90 €
Kalahari Salz Mühle Premium
5,90 €
Bruschetta Premium
4,50 €
Bratapfel Chutney Premium
3,90 €
Café de Paris Premium
4,50 €

So geht's:

Genussvoll feier mit einem knusprigen Entenbraten, kräftig, würziger Sauce und weihnachtlichen Beilagen.

Zubereitung:

Entenbraten

Die ausgewaschene, getrocknete Ente mit Gänse- & Entenbratengewürz würzen. Die Ente wird mit den grob gewürfelten Zwiebeln, Äpfeln und Möhren sowie den Kräutern gefüllt und im vorgeheizten Ofen bei 125 °C gebraten. Nach ca. 20 Minuten die braune Geflügelsauce angießen, dann mit Orangensaft übergießen und dieses während des Bratvorgangs alle 15 Minuten wiederholen. Die fertige Ente aus dem Bräter nehmen, kurz auskühlen und Keulen und die Brust auslösen. Die Knochen etwas zerkleinern. Den Zucker in einem Bräter karamellisieren und mit dem passierten Bratenfond ablöschen. Die zerkleinerten Knochen dazugeben, den Balsamico mit Feige zufügen und ca. 90 Minuten köcheln lassen. Mit in Wasser angerührter Speisestärke die Sauce leicht binden.

Kartoffelklöße

Kartoffeln waschen und in Salzwasser als Pellkartoffel garen. Die ausgedampften Kartoffeln schälen, passieren, mit Ei und Eigelb verrühren und mit Salz und Muskat abschmecken. Nun die Kartoffelmasse in 8 gleichgroße Kugeln portionieren, in die Mitte der Klöße je 1-2 geröstete Brotwürfel geben und zu runden glatten Klößen formen. Die Klöße in siedendem Salzwasser ca. 20 Minuten garziehen lassen.


Apfelrotkohl

Den Rotkohl fein schneiden. Geschälten, entkernten Apfel in Scheiben schneiden, mit Rotkohl, Zitronensaft, Balsamico , 1 Prise Salz und 2 Esslöffel Zucker mischen. Zugedeckt im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen. Am nächsten Tag geschälte Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Gänseschmalz zergehen lassen. 1 Esslöffel Zucker leicht darin karamellisieren. Die Zwiebelstreifen darin andünsten. Den marinierten Rotkohl, Bratapfelchutney und Rotwein dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzmischung Café de Paris abschmecken und im geschlossenen Topf ca. 45 Minuten garen.

Das brauchst du außerdem:

Entenbraten:
1 Ente, ca. 1,5 - 1,8 kg
2 EL Gänse-&
Entenbratengewürz
100 g Zwiebel
2 Äpfel
2 Möhren, grob gewürfelt
1 Lorbeerblatt
1 Blatt Thymian
300 ml braune Geflügelsauce
500 ml Orangensaft
80 g Zucker
3 EL Balsamico mit Feige
1 EL Speisestärke

Kartoffelklöße:
400 g Kartoffeln, mehlig
40 g Butter
1 Ei
1 Eigelb
80 g Kartoffelstärke
Kalahari Salz
Muskat
Bruschetta Gewürzmischung
Brotwürfel (in Butter gebraten)

Apfelrotkohl:
750 g Rotkohl
250 g Apfel, ca. 250 g
Saft von einer halben
Zitrone
4 EL Balsamico mit Feige
3 EL Zucker
150 g Zwiebeln
50 g Gänseschmalz
1 EL Bratapfel Chutney
250 ml Rotwein
1 TL Cafe de Paris Gewürzmischung