• Versandkostenfrei ab 39 Euro
  • Gratis Produkt ab 50 Euro
  • Bonuspunkte sammeln

Gesunde Chips selber machen - Bunte Gemüsechips aus dem Ofen

Produkte in größeren Abpackungen können natürlich mehrmals und auch für andere Rezepte verwendet werden.
Senföl
7,50 €
Pommes Gewürzsalz für Fritten, Süßkartoffelpommes, Wedges und Chips
2,50 €
Kalahari Salz Mühle Premium
8,90 €

So geht's:

Fettige Chips kommen dir nicht in die Tüte? Dann probiere diese leckeren, knackigen Gemüsechips aus! Rezept mit Rote Bete, Karotten, Petersilienwurzel - leckerer veganer Snack aus dem Backofen.

Zubereitung:

1. Das Gemüse waschen und nach Bedarf schälen. Das Gemüse auf einem Küchenhobel in feine Scheiben hobeln.

2. Die Gemüsescheiben leicht salzen und für 15 Minuten beiseitestellen.

3. Die Scheiben abtupfen und auf ein leicht mit Senföl bestrichenes Backpapier legen, die Scheiben dürfen sich nicht überlappen. Die Gemüsescheiben im Backofen für 40-50 Minuten bei 145° Celsius trocknen.

Wenn die Chips knusprig sind vom Backpapier lösen und in einer Schüssel mit Pommesgewürz "Frittensalz" würzen. Die Chips luftdicht verschlossen lagern.

Ideal zum Dippen von Tzatziki, Burger Sauce oder Gartenkräuter Dessing.

Das brauchst du außerdem:

2 Rote Bete Kugeln, frisch

3 Karotten

3 Urkarotte

2 Petersilienwurzel

2 Pastinake

3 Festkochende Kartoffeln

Senföl

Salz

Pommesgewürz "Frittensalz"